Jahresbericht 2016

 

Nein, untätig waren wir beileibe nicht im vergangenen Jahr 2016, auch wenn wir bis kurz vor Weihnachten "nur" 21 Hunden zu einem neuen Zuhause  verhelfen konnten. Doch wir bleiben bei unserem Motto: nicht Masse, sondern  Klasse zählt, und so konnten wir eben 2016 bislang genau 21mal aus  vollem Herzen "Ja" zu der Vermittlung eines Hundes aus dem Süden in die  neuen Familien sagen. Nun hoffen wir für unsere "Langsitzer" Mina und  Timber, dass das neue Jahr endlich für jede/n eine eigene liebevolle  Adoptionsfamilie bereit hält.

Im Februar organisierten wir einen gut besuchten Vereinsabend, bei dem  neben dem leiblichen Wohl (danke an die Wirtsleute der Gaststätte im  Marienbergpark, Familie Muci, und alles Gute für den wohlverdienten Ruhestand) auch das Informationsbedürfnis von Vereinsmitgliedern,  Pflegestellen und Adoptanten durch den informativen Vortrag der Tierärztin Janka Dietz zu den Themen "Mittelmeerkrankheiten" und "Für und Wider der Kastration" befriedigt wurde. Danke an Janka und viel Erfolg für die Praxisneueröffnung im Januar 2017!

Anfang November fand in Heroldsberg eine Vorstellung der Vereine für NeubürgerInnen statt - diese Chance auf Öffentlichskeitsarbeit ließen wir uns nicht entgehen, ein neuer Flyer wurde konzipiert - danke für Layout und Sponsoring an die Mediendesignerin und Hundephysiotherapeutin Yvonne Matuscheck - und mit dem Ehepaar Barbara (Tierhomöopthie) und Rudolf Falb  (Pflegestelle) , Janka Dietz (Tierärztin) und Frau Uebach (Pflegestelle) hatten wir einen kompetent besetzten Stand.

Im ablaufenden Jahr konnten wir unsere Zusammenarbeit mit Mallorca erweitern und nahmen nicht nur Hunde von Stefanie Holze, sondern auch einige durch Frau Harling angediente zur Vermittlung auf; die gute Zusammenarbeit mit Diana und Eva vom Peloponnes (GR) setzten wir fort und so trafen Anfang Mai Heidi, Paula, Ernie, Chiara und Emma ein und im Oktober begrüßten wir Tootsie, Olivia, Lucas und Tichi zusammen mit Diana, die wieder die anstrengende Fähr- und Landreise auf sich genommen hatte. Dank freundlicher Sachspenden von ehemaligen Adoptanten und deren Freunden und dem Tierheim Forchheim durften wir Diana für deren aufopferungsvolle Betreuung von zahlreichen Straßenhunden Hunde-Equipment, Handtücher, Decken und Futter mit auf den Heimweg nach Griechenland geben.

Den Pflegestellen für die Neuankömmlinge oder Langsitzer haben wir im besonderen Maß zu danken. Sie lassen sich immer wieder auf das Abenteuer ein, einen bis dato fremden Hund in ihr Zuhause aufzunehmen und ihn zu betreuen, um ihn über kürzer oder länger in eine andere Familie abzugeben, was in jedem Fall Herzschmerz verursacht. Ein ganz herzliches Dankeschön an (in alplphabetischer Reihenfolge) das Ehepaar Falb, Frau Leisterer, das Ehepaar Lummitsch, Frau Protschka und Frau Uebach mit Herrn Weiser, in Kürze dürfen wir auch die Damen Berner und Bergmann als Pflegestelle begrüßen.

Unser finanzieller Background wurde auch im ablaufenden Jahr durch die treuen Vereinsmitglieder und SpenderInnen aufrecht erhalten, so dass wir die nicht unerheblichen Kosten, die die verantwortungsvolle Betreuung der Pflegehunde verursacht (z.B. für Tierarzt, Versicherung, medizinische Betreuung der Dauerpflegehunde etc.) schultern konnten. Ein ganz herzliches Dankeschön an das Ehepaar Hammer für die großzügige Medikamentenpatenschaft für Timber, an Angela Koch für deren uneigennützige Unterstützung, an die Pflegestellen für die Futterkostenübernahme und an alle treuen oder einmaligen Spenderinnen und Vereinsmitglieder! Ein warmer vorweihnachtlicher "Regen" erreichte uns jüngst in Form einer sehr ansehnlichen Spende der Nürnberger Hausmeister Zentrale! Tausend Dank an Peter Freiberger und Team!

Zum Schluss möchten wir noch eine Bitte in eigener Sache an alle Adoptanten richten: bitte melden Sie sich wenigstens einmal pro Jahr mit einer kurzen Information (sehr gerne auch mit einem Foto) über Ihren Hund aus dem Süden in seinem neuen Zuhause - vielen Dank!

Nun bleibt uns noch, Ihnen allen - Pflegestellen und Helferinnen - Angela Koch, Hundeverhaltenstherapie und - verhaltenstraining, Janka Dietz, Tierärztin, SpenderInnen, Adoptanten, TierfreundInnen im Ausland, aber auch allen Interessenten, die mehr oder weniger regelmäßig unsere  Homepage besuchen - frohe Weihnachtsgrüße zu senden, verbunden mit guten Wünschen für das neue Jahr 2017!

Helga Frank-Eberle

Rainer Eberle.

Aktualisiert (Freitag, den 23. Dezember 2016 um 22:20 Uhr)

 

Werden Sie Pate!

Immer wieder erreichen uns Anfragen nach Adoption eines Hundes von Menschen, deren wirtschaftliche Situation die Haltung eines Tieres nicht/nur bedingt zulassen. Immer wieder hören wir aber auch Stimmen von ganztags Berufstätigen, wie gerne sie etwas Gutes für einen Tierschutzhund tun würden, denen aber die Zeit dafür fehlt.

Aktualisiert (Dienstag, den 19. März 2013 um 21:44 Uhr)

Weiterlesen...

 

Pflegestelle werden

Die Ankunft von Hunden in Nürnberg und deren Vermittlung gehen nicht immer Hand in Hand. Deshalb - und auch weil Vermittlung nur nach Foto nicht unsere Sache ist - brauchen wir laufend Pflegestellen, als Plätze, wo die eingeflogenen Hunde bis zu ihrer Vermittlung (und das kann im Einzelfall auch schon mal einige Monate dauern) aufgenommen werden und liebevolle Betreuung und Familienanschluss bekommen.

Weiterlesen...

 

Unsere Hunde

Für folgende Hunde suchen wir ein Zuhause. Sollte nicht der richtige Hund für Sie dabei sein, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. In vielen Tierheimen und Tötungsstationen von Urlaubsländern rund um das Mittelmeer warten unzählige liebenswerte Hunde dringend darauf, nach Deutschland, in eine glückliche Zukunft, ausgeflogen zu werden.

Aktualisiert (Sonntag, den 22. Januar 2017 um 16:19 Uhr)

Weiterlesen...

 

Partner

Helfen Sie uns, indem Sie die Seiten unserer Partner über folgende Links aufrufen.

 
Hund der Woche
Wir auf Facebook!
Spenden