Jahresbericht 2018 – 15 Jahre Tierschutzverein Hunde aus dem Süden e.V.

„Alle Jahre wieder kommt …“ auch der Jahresrückblick unseres kleinen Tierschutzvereins!

Mit einem achtbaren Ergebnis blicken wir auf fast 20 Vermittlungen im ablaufenden Jahr 2018 zurück – das bedeutet, dass etwa alle drei Wochen ein Südhund ein Zuhause für immer gefunden hat. Wir freuen uns mit allen Hunden und ihren Adoptanten und wünschen allen Zwei- und Vierbeinern eine lange, glückliche gemeinsame Zeit. Eine ganz besondere Freude war und ist uns die Vermittlung der tauben Lydia an eine Tierärztin mit einschlägiger Erfahrung. Das war zwar keine ganz leichte Aufgabe, aber getreu dem Sprichwort „Was lange währt, wird endlich gut“ haben wir diesen optimalen Platz für die hübsche goldige Hündin gefunden. Danke für die geduldige Betreuung von Lydia durch ihre Pflegefrauchen, Tamara Uebach und Daniela Euler, auch für deren zweimalige Begleitung nach München in die Uniklinik zum Hörtest (beim ersten Besuch wurden wir wegen kurzfristigen Ausfall des Gerätes unverrichteter Dinge wieder nach Hause geschickt.)

Etwas, was wirklich nur selten glückt, die Vermittlung von Wurfgeschwistern, ist 2018 wieder einmal gelungen. Die zwei kleinen Hündinnen Hanni und Nanni durften nicht nur gemeinsam in eine Pflegestelle einziehen, die Pflegefamilie konnte sich nicht zwischen den zwei Charmebolzen entscheiden – und so wurden sie gemeinsam adoptiert! Danke Familie L., dass Sie diese Herausforderung angenommen haben!

Die Vermittlungshunde 2018 stammen fast ausschließlich aus Griechenland, nach dem Ausscheiden unserer langjährigen Ansprechpartnerin auf Mallorca aus dem Tierschutz im vergangenen Jahr konnten keine neuen dauerhaften (verlässlichen) Kontakte aufgebaut werden. Einesteils schade, andererseits haben die großen Brände des Sommers in der Gegend von Athen unser besonderes Augenmerk auf die attischen Hunde gelenkt. .. und obwohl unsere ehemalige treue Pflegestelle den „Dienst am Pflegehund“ nach der Adoption unseres Diabetikers Timber zugunsten rein administrativer Unterstützung unseres Vereins eingestellt hatte, meldete sich das Ehepaar Falb prompt nicht nur mit finanzieller Unterstützung für die griechischen Tierschützer im Brandgebiet zurück, sondern die beiden öffneten auch erneut die Türen ihres Heims für etliche Hunde aus der Region um Athen bis zu deren Vermittlung – danke, liebe Falbs!

Seit vielen Jahren haben wir als ein spätsommerliches „Urlaubsmitbringsel“ unserer langjährigen engagierten Pflegestelle F.P. einmal wieder einen italienischen Pflegehund zur Vermittlung – Mona, eine italienische Trüffel- bzw. Wasserhündin. Mona hatte das Glück zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und so durfte sie nach tierärztlicher Untersuchung und ordnungsgemäßer Impfung auf der Heimreise aus dem Gargano mit ins Wohnmobil schlüpfen. Mona dankt das Engagement durch ihre liebenswürdige sanfte Art.

Beim Stichwort „Dank“ dürfen natürlich unsere treuen Mitglieder und SpenderInnen nicht unerwähnt bleiben. Wir danken Ihnen allen für die finanziellen Mittel, die es uns erlauben, die Tierschutzarbeit (Futter, Tierarztkosten, Kastrationen, Ausgaben für Logistik etc.) in den Herkunftsländern zu unterstützen, aber auch hierzulande anfallende Kosten für Versicherung, notwendige Tierarztkosten etc. der Pflegehunde zu schultern. Tausend Dank!

Danken wollen wir auch unserer Hundetrainerin und Verhaltenstherapeutin Angela Koch (advo-canis.de), die – wenn´s mal brennt – ganz uneigennützig zur Verfügung steht. Danke Angela!

.. und nicht zu vergessen die Tierschützerinnen Diana (Peloponnes) und Nila (Attika) und das Ehepaar Exner – sie alle leisten im jeweiligen Herkunftsland anstrengende Arbeit, die oft sehr ans Herz geht, und uns schließlich die goldigen, liebenswerten Hunde anvertrauen. Danke für diese tollen Geschöpfe!

Ein Glückwunsch für Betty vom Peloponnes und ihr engagiertes Frauchen - die beiden dürfen sich nach Grundausbildung bei Advo Canis, Wesenstest, 60 Stunden Therorie- und Praxisausbildung mit anschließender mit Bravour bestandener Prüfung nun „geprüfter Schulhund“ bzw. „geprüfte Schulhundeführerin“ nennen. Chapeau süße Betty mit Frauchen! … Genießt die bevorstehenden Weihnachtsferien!!

Nach einigen Jahren Tierschutzarbeit ohne Vereinsstatus gründeten wir im Jahre 2003 unseren Verein „Hunde aus dem Süden“ und ließen diesen 2009 ins Vereinsregister eintragen (e.V.). Ganz offiziell gibt es nun

15 Jahre Hunde aus dem Süden (e.V.)

… und mit unserem Verein sind auch wir beide in die Jahre gekommen, gerade in den letzten Monaten mussten wir aus verschiedenen persönlichen Gründen mit der Tierschutzarbeit etwas kürzer treten. Die vielen Hunde in südlichen Ländern brauchen aber dringend Hilfe, d.h. es wird allmählich Zeit, sich nach jüngerer engagierter Führung umzuschauen. Gerne melden Sie sich, wenn Sie sich für dieses Ehrenamt interessieren. Wir geben gerne Auskunft und stehen auch weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung.

Nun wünschen wir Ihnen allen, liebe Tierfreunde, ob Pflegestellen oder Adoptanten, den Vereinsmitgliedern, den SpenderInnen oder ganz einfach interessierten Besuchern unserer Homepage ein besinnliches Weihnachtsfest und für das Neue Jahr 2019 viel Glück, Zufriedenheit und Wohlergehen für Sie und Ihre Familien, aber auch viel Kraft für alle, um weiterhin den Hunden in Not helfen zu können!

Helga Frank-Eberle

Rainer Eberle

Aktualisiert (Sonntag, den 30. Dezember 2018 um 12:09 Uhr)

 

Werden Sie Pate!

Immer wieder erreichen uns Anfragen nach Adoption eines Hundes von Menschen, deren wirtschaftliche Situation die Haltung eines Tieres nicht/nur bedingt zulassen. Immer wieder hören wir aber auch Stimmen von ganztags Berufstätigen, wie gerne sie etwas Gutes für einen Tierschutzhund tun würden, denen aber die Zeit dafür fehlt.

Aktualisiert (Dienstag, den 19. März 2013 um 21:44 Uhr)

Weiterlesen...

 

Pflegestelle werden

Die Ankunft von Hunden in Nürnberg und deren Vermittlung gehen nicht immer Hand in Hand. Deshalb - und auch weil Vermittlung nur nach Foto nicht unsere Sache ist - brauchen wir laufend Pflegestellen, als Plätze, wo die eingeflogenen Hunde bis zu ihrer Vermittlung (und das kann im Einzelfall auch schon mal einige Monate dauern) aufgenommen werden und liebevolle Betreuung und Familienanschluss bekommen.

Weiterlesen...

 

Unsere Hunde

Für folgende Hunde suchen wir ein Zuhause. Sollte nicht der richtige Hund für Sie dabei sein, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. In vielen Tierheimen und Tötungsstationen von Urlaubsländern rund um das Mittelmeer warten unzählige liebenswerte Hunde dringend darauf, nach Deutschland, in eine glückliche Zukunft, ausgeflogen zu werden.

Aktualisiert (Freitag, den 23. November 2018 um 20:22 Uhr)

Weiterlesen...

 

Partner

Helfen Sie uns, indem Sie die Seiten unserer Partner über folgende Links aufrufen.

 
Hund der Woche
Wir auf Facebook!
Spenden